Was ist Cannabidiol?

Was ist Cannabidiol (CBD)?

Cannabidiol_cbd_formel
basilikum-1

Ist CBD nicht dieses Zeug, dass aus der Cannabispflanze kommt? Das ist doch gefährlich und macht süchtig. Viele Menschen kennen Hanf nur unter diesem Vorzeichen. Es ist eine Droge, es macht abhängig und ist daher auch nicht gesund. Leider entsteht so ein Missverständnis, dass die nützliche Pflanze in eine Ecke stellt, in die sie nur bedingt gehört.

Bei CBD handelt es sich um ein natürliches, nicht psychoaktives, Cannabinoid der Cannabis Gattungen Cannabis Sativa, Cannabis Indica und Cannabis Ruderalis. Im Gegensatz zum bekanntesten Vertreter der Cannabinoide, dem THC, erzeugt CBD keinen Rausch oder andere psychoaktive Wirkungen.

CBD wird in der Regel aus EU zertifizierten Cannabis Sorten extrahiert, diese sind auch als Industriehanf bekannt. Eine Extraktionsmöglichkeiten ist die Co² Methode, welche ganz ohne Lösungsmittel verläuft und ein Endprodukt ermöglicht, das somit frei von Lösungsmittelrückständen ist. Im nächsten Schritt wird das gewonnene CBD mit entsprechenden “Trägeröl”, wie zum Beispiel MCT Öl, aufbereitet. In den gewonnenem Extrakt ist jedoch nicht nur CBD sondern auch eine Reihe anderer Cannabinoide enthalten, wie z.B. CBG, CBN und CBC, um nur die wichtigsten zu nennen.

Nach der Filterung wird das CBD Öl von unabhängigen Laboren auf seinen Cannabinoidgehalt sowie Pestizide oder andere unerwünschte Inhaltstoffe analysiert und später in handelsübliche Verpackungen abgefüllt.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb